Erstellungszeitraum

März - April 2018

Individualisierung

Text / Bild

Marke

Eurovision Song Contest / Michael Schulte

Kampagnenzeitraum

April - Mai 2018

Projektart

Video / Website

Aufgabe

In Erwartung des Eurovision Song Contests in Lissabon 2018, erhielten wir von Impossible Software über den NDR die Anfrage über die Personalisierung eines Videos des deutschen Kandidaten Michael Schulte mit seinem Song „You let me walk alone“. Das Video sollte speziell zu diesem Anlass gedreht werden und es sollte eine Webseite innerhalb der eurovision.de geben, über die die User die Möglichkeit bekommen sollten, ihre Daten einzugeben und Bilder hochzuladen und sich das fertige Video in der Webseite anzuschauen.

Durch die Teilnahme an der Aktion sollte der User ebenfalls die Möglichkeit bekommen, an einem Gewinnspiel teilzunehmen, bei dem er die Chance auf eines von zehn handsignierten Michael Schulte Alben hatte. Hierfür sollte er sich mit seiner Mailadresse anmelden, seinen Namen eingeben und bis zu drei Bilder für das individualisierte Musikvideo hochladen.

Hinzu kam die Aufgabe, die Webseiten in sechs Sprachen und das Erklärvideo in zwei Sprachen (Deutsch & Englisch) anzeigen zu können. Zusätzlich sollte es ein redaktionelles Backend geben, über das der NDR die Uservideos & Bilder nach Ländern sortieren, einsehen, kopieren und bei Bedarf auch löschen konnte. So sollte die Möglichkeit geschaffen werden, innerhalb des Kampagnenzeitraums Artikel zu veröffentlichen, die mit diesen Informationen “gefüttert” werden konnten. Außerdem wurden aus den Teilnehmerbildern verschieden ausgewählt, die beim späteren Auftritt in Lissabon auf der Videoleinwand im Hintergrund angezeigt wurden.

Vorbereitung

Zu der wichtigsten Aufgabe bei diesem Projekt gehörte die Beratung des NDR, was in einem solchen Video möglich ist und worauf man bei der Filmproduktion achten muss. Wir wurden von Anfang an mit in die Planung des Videos einbezogen und konnten so für die spätere Umsetzung wichtige Tipps geben. Zudem waren wir beim Dreh des Videos mit vor Ort um entsprechende Tipps und Hinweise zu geben was im Video gut aussehen würde oder wo wir möglicherweise Probleme in der späteren Bearbeitung sehen.

Text-Individualisierung -
Name des Erstellers

Der Ersteller musste seinen Vornamen angeben um das Video zu erstellen. Dieser wurde über eine Formular auf der Landingpage abgefragt. Dies gab uns die Möglichkeit den Namen im Video einzubauen.

Fotoalbum - 00:19

Auf dem Fotoalbum steht in goldenen Lettern der Vorname des Videoerstellers. Hierbei liegt ein besonderes Augenmerk darauf, dass die Größe der Buchstaben in Abhängigkeit der Namenslänge stets in einem optisch optimalem Verhältnis zu dem statischen Text „Memories“ und der Trennlinie steht.

Video Personalisierung für Eurovision Song Contest Text Individualisierung auf Buchcover cleanVideo Personalisierung für Eurovision Song Contest Text Individualisierung auf Buchcover
  • Tracking des Fotoalbums (Perspective Tracking)
  • Trackingpunkte entfernen
  • Font auswählen und anpassen
  • Größe und Position anpassen

Bild-Individualisierung -
Familienfotos

Der Ersteller konnte bis zu drei Bilder für das Video auf der Landingpage hochladen. Diese wurden dann nach Reihenfolge des Uploads in dem Video in Bilderrahmen und dem Fotoalbum eingefügt. Mittels eines “mobile devices” konnte er auch direkt Fotos aufnehmen oder aus seinem Album wählen. In der Desktop Version stand ein einfacher Dateiupload zur Verfügung. Die ausgewählten Bilder bekamen nach Vorgabe des NDR einen automatischen schwarz-weiß-Filter verpasst. Hatte der User nur ein Bild in der Landingpage hochgeladen, so wurde dieses Bild für alle Rahmen sowie das Fotoalbum verwendet.

Bilderrahmen auf dem Tisch - 00:02

Gleich zu Beginn des Videos wird die Schallplatte des ESC-Teilnehmers auf den Plattenteller gelegt. Im Hintergrund auf dem Tisch steht ein Bilderrahmen, in dem die erste Bild-Individualisierung stattfindet. Diese Bild-Individualisierung teilt sich in 3 kurze Einblendungen auf, die durch 2 Videoschnitte dieser Szene entstehen.

Video Personalisierung für Eurovision Song Contest Bild Individualisierung im Bilderrahmen cleanVideo Personalisierung für Eurovision Song Contest Bild Individualisierung im Bilderrahmen
Video Personalisierung für Eurovision Song Contest Bild Individualisierung im Bilderrahmen clean 01Video Personalisierung für Eurovision Song Contest Bild Individualisierung im Bilderrahmen 01
  • Tracking des Bilderrahmens (Perspective Tracking)
  • Überlappende Gegenstände vor dem Rahmen ausmaskieren
  • Anpassung der Unschärfe auf dem Bild
  • Helligkeits- und Kontrastanpassung

Bilderrahmen an der Wand - 00:13

Für die zweite Bildpersonalisierung wird ein Bilderrahmen an einer Wand gewählt der mit einer langsamen Kamerafahrt in den Fokus kommt.

Video Personalisierung für Eurovision Song Contest Bild Individualisierung im Bilderrahmen an der Wand cleanVideo Personalisierung für Eurovision Song Contest Bild Individualisierung im Bilderrahmen an der Wand
  • Tracking des Bilderrahmens (Perspective Tracking)
  • Anpassung der Unschärfe auf dem Bild / lineare Veränderung der Schärfe
  • Helligkeits- und Kontrastanpassung

Fotoalbum - 00:23

In dem geöffneten Fotoalbum sieht man das dritte Foto, das vom User hochgeladen wurde. Bei der Umsetzung dieser Individualisierung bestand für uns die Schwierigkeit, den Tiefenschärfe Effekt der Kamera und die Wölbung der Albumseite auf das zu mappende Bild zu übertragen.

Video Personalisierung für Eurovision Song Contest Bild Individualisierung im Buch cleanVideo Personalisierung für Eurovision Song Contest Bild Individualisierung im Buch
  • Tracking des Fotoalbums (Grid-Tracking)
  • Trackingpoints entfernen
  • Farbanpassung des gemappten Bildes
  • Entwicklung einer 2-stufigen Unschärfemaske
  • Einbau der Unschärfemaske inkl. Detailanpassung
  • Helligkeits- und Kontrastanpassung

Website

Die Webseite wurde von uns nach CI Vorgaben der eurovision.de Webseite umgesetzt. Die Seite wurde mittels eines iFrames direkt in die ESC-Seite eingebunden.

In der Seite wurde der User zunächst aufgefordert, seinen Namen einzugeben damit eine textliche Individualisierung im Video stattfinden konnte. Außerdem stellte der User durch die vollständige Eingabe seines Namens und der E-Mail-Adresse sicher, dass er an dem Gewinnspiel teilnahm um eines von zehn handsignierten Exemplaren des Albums „Dreamer“ von Michael Schulte gewinnen zu können. Die Auswahl des Herkunftslandes war optional, aber im Zuge einer nachträglichen Analyse zu den Herkunftsländern der User, die an der Aktion teilnahmen, wichtig für den NDR.

Danach konnte der User bis zu drei Bilder von sich/seiner Familie und schönen Erinnerungen hochladen. Mobile konnte er auch direkt Fotos aufnehmen oder aus seinem Album wählen. In der Desktop Version stand ein einfacher Dateiupload zur Verfügung. Die ausgewählten Bilder bekamen nach Vorgabe des NDR einen automatischen schwarz-weiß-Filter. Nachträglich konnte das Bild in Ausschnitt, Drehung, Kontrast und Helligkeit bearbeitet werden. Die, bis zu drei Bilder waren die bildlichen Individualisierungen im Video und wurden in der Reihenfolge in der sie hochgeladen wurden im Video gezeigt. Dabei wurde sehr viel Wert auf die realistische Darstellung dieser Bilder im Video gelegt. Trotz knapper Bearbeitungszeit gelang es uns, Spiegelungen, Unschärfen und Überlagerungen anderer Objekte für die Bilder beizubehalten. In der Bearbeitung wurde dies, auf die zu individualisierenden Flächen, angepasst. Das verlieh diesen Szenen im Video eine hohe Qualität und eine äußerst realistische Anmutung.

Die Sprache der Website wurde automatisch über die Browsereinstellungen des Users erkannt, konnte aber auch nachträglich direkt auf der Landingpage geändert werden. Folgende Sprachen standen zur Auswahl: Deutsch, Englisch, Französisch, Spanisch, Italienisch und Russisch.

Video Personalisierung für Eurovision Song Contest Interface
Video Personalisierung für Eurovision Song Contest Interface 02
Video Personalisierung für Eurovision Song Contest Interface 03

Backend-Tool zur redaktionellen Pflege des hochgeladenen Bildmaterials und der erstellten Videos

Auf Anforderung des NDR haben wir Ihnen ein Backend-Tool zur redaktionellen Pflege der Bildinhalte zur Verfügung gestellt. In diesem Tool war es möglich das hochgeladene Bildmaterial zu sichten und freizugeben bzw. zu sperren. Außerdem konnten alle Videos gesichtet werden und bei Bedarf gesperrt werden. Damit wurde sichergestellt, dass kein illegales Video weiterverwendet werden konnte. Das Tool hatte zusätzlich einige Statistikfunktionen und man konnte sehen wie viele Videos aus welchen Ländern erstellt wurden, wie oft sie angeschaut wurden etc.. Außerdem konnte im Bildmaterial gesucht, sortiert und bei Bedarf auch runtergeladen werden. So war es dem NDR während des Kampagnenzeitraums möglich redaktionelle Beiträge zum Projekt zu schreiben und zu bebildern.

Technische Details

Das Video wurde vollständig vom NDR gedreht, geschnitten und uns nach Fertigstellung zur Individualisierung geliefert. Wir haben dann die verschiedenen Teile im Video so bearbeitet, dass sie später personalisiert werden konnten. Außerdem haben wir die zwei verschiedenen Ausspielgrößen für Mobile 960x540px und Desktop 1.280x720px entsprechend vorbereitet. So konnten wir vorab sicherstellen, dass jeder User das für ihn passende Video bekommt.

Zur Video-Vorbereitung nutzen wir Adobe After Effects. Für die Individualisierung des Videos nutzen wir das webbasierte “Impossible FX” von Impossible Software. Das Rendering der Videos übernahm die cloud basierte Rendering Lösung von Impossible Software. Als Videoplayer auf der Landingpage wurde der, von Impossible Software entwickelte VideoFX Player genutzt. Dieser HTML5 Video Player ist extra für das Abspielen von Streaming- und MP4 Videos optimiert.